0800 22 88 500 *

Mo.–Do. 8.30–19.00 Uhr • Fr. 8.30 – 18.00 Uhr

  ACCEDO AG Baufinanzierung Immobilienfinanzierung

Beantragen Sie jetzt Ihre Baufinanzierung: die ACCEDO-Onlineanfrage ist absolut sicher, unkompliziert und schnell. » Weiter

Antworten auf Fragen zur Bau- und Immobilienfinanzierung. Jetzt informieren. Zu den Ratgeber-Videos

Baufinanzierung, Wohnriester und Riesterförderung

Wohn-Riester - jetzt die richtige Förderung beantragen und viel Geld durch Fördergelder sparen!

ACCEDO informiert Sie zu allen Möglichkeiten rund um die Riesterförderung und zum Thema Wohnriester

Der Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum wird seit dem 1. Januar 2008 wieder staatlich gefördert. Ende 2005 endete die bis dahin bestehende Förderung durch die Eigenheimzulage. Mit der Verabschiedung des Eigenheimrentengesetzes wurde der sogenannte „Wohn-Riester" eingeführt. 

Wie funktioniert eine Förderung durch Wohn-Riester?

Der Name „Riester“ geht zurück auf Walter Riester, der als früherer Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung die Förderung der freiwilligen Altersvorsorge eingeführt hat. Der Ursprungsgedanke war eine vom Staat durch Zulagen und steuerliche Vergünstigungen geförderte, privat finanzierte Rentenversicherung.

Beim Wohn-Riester wird der Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum durch  staatliche Zulagen gefördert. 

Im Endeffekt wird die eigene Immobilie als wichtige Komponente für die private Altersvorsorge gefördert. Die jährlichen Zulagen aus der Riester-Förderung setzen sich zusammen aus einem Grundzuschuss in Höhe von 154,- Euro je Erwachsenem, sowie 185,- Euro je Kind. Für Kinder, die ab dem Jahr 2008 geboren wurden, wird sogar ein Kinderzuschuss von 300,- Euro gewährt. 

Zusätzlich sind die Einzahlungen in Riesterverträge als Sonderausgaben absetzbar (bis zu einem Maximalbetrag von 2.100,- Euro jährlich). 

Schnellere Tilgung durch ein Wohnriester-Darlehen

Die gebräuchlichste Variante der Verwendung der Riester-Zulagen ist eine direkte Zahlung  auf das Darlehenskonto. Hierbei handelt sich um ein „normales“ Annuitätendarlehen, bei dem die Tilgungsleistungen förderfähig sind. Die Zulagen aus der Riesterförderung fließen bei diesem Darlehen als Sondertilgungen in die Finanzierung ein, und sorgen somit für eine schnelle Entschuldung. Das erhöht die Chance, im Rentenalter schuldenfrei in einem eigenen Haus oder einer eigenen Wohnung zu leben. Eine wichtige Vorgabe beim Wohn-Riester  ist, dass die eigengenutzte Immobilie beim Eintritt ins Rentenalter, spätestens jedoch mit 68 Jahren, entschuldet sein muss.

Verwendung bestehender Riester-Guthaben

Ebenso kann ein schon bestehendes Riester-Guthaben aus einem anderen, bereits bestehendem Vertrag als Eigenkapital mit in die Finanzierung eingebracht werden.

Steuerliche Betrachtung

Alle Einzahlungen in Riester-Verträge sind steuerfrei. Im Gegenzug hierfür müssen die Auszahlungen im Rentenalter versteuert werden (nachgelagerte Versteuerung). Dieses Prinzip stößt beim Wohn-Riester jedoch an Grenzen, da im Alter keine Auszahlungen (im Sinne einer Rente) erfolgen. Schließlich sind diese bereits während der Kreditlaufzeit zur schnelleren Entschuldung genutzt worden. Daher fließen beim Wohn-Riester die jährlichen Einzahlungen auf ein sog. „Wohnförderkonto“. Dieses fiktive Konto wird jährlich mit zwei Prozent verzinst und beim Erreichen des Rentenalters durch den Fiskus besteuert. Hierbei hat der Immobilienbesitzer die Wahl zwischen einer Einmalbesteuerung und einen Verteilung der Steuerlast über einen längeren Zeitraum.

Für wen lohnt sich der Wohn-Riester?

Wohnriester-Darlehen sind vor allem für junge Familien interessant, die die erste Immobilie erwerben: Sie genießen hohe Zulagen über einen langen Zeitraum und müssen zudem nicht ein zusätzliches Riester-Produkt ansparen, um in den Genuss dieser staatlichen Förderung zu kommen.

Fragen Sie die  Finanzierungsexperten der ACCEDO AG nach den Details und sichern Sie sich jetzt die staatlichen Zulagen. 

 

Immobilien-Finanzierungs-Vermittlung
Zentrale Bayreuth: Wittelsbacherring 49 – 95444 Bayreuth
Niederlassung München: Leopoldstraße 240 – 80807 München
Unsere Seite bei Facebook Der RSS-Feed mit den News aus dem Kreditblog Die aktuellen Informationen von zinsvergleich.de
Telefon: 0800 22 11 500  *kostenfrei bei Anrufen innerhalb von Deutschland