Pressebereich der ACCEDO AG

Die Presse über ACCEDO AG, Angebote und Konditionen in allen Bereichen der Baufinanzierung

ACCEDO bietet konsequent hervorragenden Service und ebensolche Konditionen

ACCEDO schneidet in allen wichtigen Test und Untersuchungen sehr gut ab - und das konsequent! Schließlich möchten wir Ihnen beweisen, dass Sie nicht nur beim Finden des besten Baufinanzierungs-Angebots auf uns vertrauen können – sondern auch bei der Beratung und dem Service. Hier finden Sie eine Liste von Pressemitteilungen und Auszeichnungen.

Pressestimmen

Die WirtschaftsWoche testet Baufinanzierungen: Gesamturteil "sehr gut" für ACCEDO

Die WirtschaftsWoche testet Baufinanzierungen: ACCEDO überzeugt besonders in den Bereichen Konditionen sowie Service und erhält ein "sehr gut" im Gesamturteil.

In der Wirtschaftswoche, Ausgabe 49 (3.12.2012) findet sich im Magazinbereich "Geld & Börse" ein Artikel mit dem Titel:    “Verführerische Zinsen – Die Immobilienpreise steigen, und Geld für Wohnung oder Haus bekommen Käufer derzeit rekordverdächtig günstig. Worauf Sie bei der Finanzierung achten müssen, welche Institute gut beraten und attraktive Konditionen bieten.” (Quelle: WirtschaftsWoche 49/2012). Die Autoren der WirtschaftsWoche verdeutlichen, dass auch bei guten Zinsen eine umfassende Beratung überaus wichtig ist. Denn auch, wenn derzeit alle Faktoren (noch guter Immobilienmarkt, niedrige Zinsen, anziehende Wirtschaft) für eine Finanzierung sprechen, ist ein fachkundiger Rat wichtig - denn ein guter Finanzierungsberater weist auf mögliche Schwierigkeiten hin. Die Wirtschaftswoche testete im Zuge dieses Artikels verschiedene Baufinanzierungsanbieter - beispielsweise darauf, ob die Berater auch auf Risiken hinweisen. ACCEDO erhielt bei diesem Test die Bewertung "sehr gut" und überzeugt vor allem im Bereich Konditonen und Service.

WirtschaftsWoche 49/3.12.2012 (03.12.2012)

Zum Online-Artikel der WirtschaftsWoche


Studie von FOCUS-MONEY bescheinigt ACCEDO "sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis"

Das renommierte Magazin FOCUS-MONEY veröffentlichte in der aktuellen Ausgabe 48/2012 einen Artikel zum Thema Baufinanzierung “Sorglos finanzieren”. Die Studie beschäftigt sich mit dem Thema "Fairness" bei Baufinanzierungen.
Sechs Fairness-Kategorien wurden getestet: Produktangebot, Kundenservice, Kundenberatung, Preis-Leistungs-Verhältnis, Kundenkommunikation, Nachhaltigkeit und Verantwortung. In all diesen Bereichen erzielte ACCEDO gute und sehr gute Leistungen. Besonders in den Bereichen "Nachhaltigkeit und Verantwortung" sowie "Preis-Leistungs-Verhältnis" überzeugt die ACCEDO AG Kunden und Experten gleichermaßen.

FOCUS-MONEY 48/2012 (21.11.2012)

Artikel in voller Länge zum Herunterladen


ACCEDO AG kooperiert mit der Siemens Private Finance Versicherungs- und Kapitalanlagenvermittlungs-GmbH

Die ACCEDO AG aus Bayreuth, einer der größten Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland kooperiert mit der Siemens Private Finance Versicherungs- und Kapitalanlagenvermittlungs-GmbH im Bereich der Baufinanzierung.
Ziel der Kooperation ist es, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Siemenskonzerns und anderen Industrieunternehmen bei der Baufinanzierung durch den direkten Zugriff auf die Angebote von über 100 Finanzierungspartnern eine breite Produktauswahl zu attraktiven Konditionen zu bieten.
Die ACCEDO AG stellt für die Kunden der Siemens Private Finance Versicherungs- und Kapitalanlagenvermittlungs-GmbH ein umfassendes Online-Baufinanzierungsangebot zur Verfügung. Bauherren, Immobilienkäufer und Eigenheimbesitzer mit Bedarf für eine Erst- oder Anschlussfinanzierung können so umfassende Informationen rund um die Baufinanzierung nutzen, unterschiedlichste Finanzierungsalternativen berechnen und eine konkrete Finanzierungsanfrage stellen. Für die individuelle Beratung steht dann bei der ACCEDO AG ein eigenes Betreuungs-Team zur Verfügung, um gemeinsam mit dem Kunden die bestmögliche Finanzierungslösung zu entwickeln.
Über ACCEDO AG: Die 1998 gegründete ACCEDO AG ist eine bankenunabhängige Aktiengesellschaft in Privatbesitz. Die ACCEDO AG zählt zu den größten unabhängigen Anbietern privater Baufinanzierungen in Deutschland. Das Unternehmen ist als internetbasierter Hypothekenmakler spezialisiert auf das Direktgeschäft und die Beratung per Telefon und E-Mail. Dabei verbindet die ACCEDO AG eine breite und unabhängige Produktauswahl, attraktive Konditionen und das Know-how erfahrener Baufinanzierungsexperten mit einer umfassenden Systemunterstützung. Vorstandsvorsitzender Andreas Brönner über die Kooperation: „Wir freuen uns außerordentlich über die sehr gelungene Startphase mit der Siemens Private Finance Versicherungs- und Kapitalanlagenvermittlungs-GmbH, und sind sehr zuversichtlich, dass die Kooperation für alle Beteiligten einen echten und vor allem dauerhaften Mehrwert darstellt.“

Pressemitteilung (01.06.2011)


Halbe Milliarde im Visier - Online-Vermittler von Immobilienfinanzierungen auf Wachstumskurs

Mehr Mitarbeiter, mehr Vermittlungsvolumen, mehr Umsatz: Die Bayreuther ACCEDO AG, die Bau- und Immobilienfinanzierungen bundesweit vor allem über das Internet und per Telefon vermittelt und dabei mit gut 100 Partnerbanken zusammenarbeitet, hat nach Angaben der Vorstände Andreas Brönner und Florian Pfaffinger ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Nicht zuletzt wegen der jüngst besiegelten Partnerschaft mit einem Dax- Unternehmen blicken sie auch optimistisch in die Zukunft.

Die Branche profitierte 2010 vom Zinsumfeld, so Pfaffinger. Geld für Immobilien gab es zwischenzeitlich für knapp über drei Prozent – ein Allzeittief. Mittlerweile steigen die Zinsen wieder. Dennoch, die Nachfrage hält an, auch die Monate Januar und Februar liefen gut. Für Brönner ein vorhersehbarer Effekt: „Fallen die Zinsen, hoffen viele auf noch bessere Konditionen. Steigen sie, und davon ist für die nächste Zeit auszugehen, will sich jeder noch das möglichst günstige Niveau sichern.“ Für 2010 kam so eine Steigerung des Eigenumsatzes um gut 27 Prozent auf 1,4 Millionen Euro heraus – bei klar positivem Ergebnis. Rund 250 000 Euro wurden in Soft- und Hardware investiert, die Aufträge gingen vor allem an regionale Unternehmen. Imposant sind die Zahlen für das vermittelte Kreditvolumen. Rund 250 Millionen Euro waren es 2009, im Jahr 2012 sollen es 500 Millionen Euro sein. Eine genaue Zahl für 2010 wollte Brönner „aus Konkurrenzgründen“ zwar nicht nennen, er betonte aber: „Auf unserem Weg zur halben Milliarde sind wir im Plan.“

Um das steigende Volumen bewältigen zu können – die Kundenanfragen legten gegenüber 2009 um 3000 auf 10.000 zu –, stellt Accedo ein. Die Belegschaft wurde um sieben auf nun 25 Baufinanzierungsspezialisten aufgestockt, drei davon arbeiten im zu Monatsbeginn eröffneten neuen Standort in München.

Nordbayerischer Kurier (16.03.2011)

Artikel herunterladen


In eigener Sache: ACCEDO AG - wieder Spitzenplatz unter den besten Direkt-Baufinanzierern Deutschlands

Im Auftrag von n-tv hat das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) 17 Anbieter von Direkt-Baufinanzierungen auf den Prüfstand gestellt. Dabei wurden elf Vermittler und sechs Banken hinsichtlich ihrer Servicequalität und ihren Konditionen untersuc

Ein umfassender Servicetest mit über 540 verdeckten Interessentenkontakten per E-Mail und Telefon stellte die Basis dar. Zudem wurden die Internetseiten einer intensiven Analyse unterzogen und der Beratungs- und Angebotsprozess unter die Lupe genommen. Im Rahmen der Konditionsanalyse kamen die Szenarien Sofortfinanzierung, Forwardfinanzierung und KfW-Kredit für energieeffiziente Gebäudesanierung zum Einsatz. Der Direkt-Baufinanzierer ACCEDO AG aus Bayreuth sicherte sich in dieser groß angelegten Studie einen hervorragenden 2. Platz. Hierbei erreichte die ACCEDO AG im Bereich der Konditionen 99 von 100 Punkten und im Bereich der Servicequalität eine überdurchschnittliche Bewertung von 81,7 von 100 Punkten. Profitieren Sie als Kunde der ACCEDO AG von den günstigen Konditionen und dem überdurchschnittlichen Service. Wir freuen uns auf Ihre Finanzierungsanfrage!

n-tv.de (30.04.2010)

Zum Artikel


Die ACCEDO AG wurde erneut zum besten Baufinanzierer Deutschlands gewählt (Kategorie 90% Beleihung)

Am 14. Januar 2010 wurde die ACCEDO AG von FMH und n-tv erneut zum Besten Baufinanzierer Deutschlands in der Kategorie bis 90% Beleihung ausgezeichnet. Zudem wurde das Unternehmen in der Kategorie bis 70% Beleihung mit dem 2ten Platz gekürt.

Andreas Brönner (Vorsitzender des Vorstandes) zur Auszeichnung des diesjährigen FMH-Award: „Wir freuen uns außerordentlich über diese renommierte Auszeichnung. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir in zwei verschiedenen Kategorien jeweils den 2ten Platz belegen. Für uns ist diese Auszeichnung etwas ganz besonderes. Denn dieses Ranking spiegelt nicht nur eine Momentaufnahme wider, sondern für die Berechnung wurden die Zinssätze von über 50 Wochen aufgezeichnet und ausgewertet.

Aber auch für unsere Kunden, welche über unsere beiden Portale zinsvergleich.de und ACCEDO auf uns zukommen, ist diese Auszeichnung ein wichtiger Indikator bei der Wahl des richtigen Finanzierungsvermittlers. Denn neben dem vordergründig wichtigen Zinssatz gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Faktoren, welche bei der Entscheidung relevant sind. Wir beraten unsere Kunden sehr individuell und stellen uns sehr auf die jeweilige Lebenssituation des Kunden ein. Denn nur so können wir unseren Kunden aus der Vielzahl der Angebote neben den besten Effektivzinsen das für ihn optimale Produkt auswählen.“

Bei der Preisverleihung in Frankfurt wurden noch einmal die besondere Qualität und der ausgesprochene Dienstleistungsansatz der ACCEDO AG gewürdigt. Zudem hat die ACCEDO AG im Dezember 2009 das neue Portal Zinsvergleich ins Leben gerufen. Dort hat der Kunde die Möglichkeit sich umfangreich über die Produkte Baufinanzierung, Ratenkredit und Tagesgeldkonten zu informieren und kann auf einen Blick die aktuellen Marktzinsen einsehen.

fmh.de (18.01.2010)

Zum Artikel


Neue Führungsmannschaft, ehrgeizige Ziele bei ACCEDO

Vorstandschef Andreas Brönner und sein Mit-Vorstand Florian Pfaffinger wollen das Geschäftsvolumen des Bayreuther Online- Bau- und Immobilienfinanzierungsvermittlers ACCEDO spätestens bis Ende 2012 verdoppelt haben - von 250 Millionen Euro Finanzierungsvolumen im laufenden Jahr auf dann 500 Millionen Euro.

Nicht, dass die Geschäfte bislang schlecht gelaufen wären. Seit 2007 legte das Finanzierungsvolumen um 25 Prozent zu, so Brönner, der seit 2006 im Unternehmen ist. Jetzt hat der 32-Jährige den Vorstandsvorsitz von seinem Vater Friedrich Brönner übernommen, der ACCEDO 1998 gegründet hat und in den Aufsichtsrat der Familien-AG wechselt. „Damals war das eine Pionierleistung, heute sind es die Verbraucher gewöhnt, sich im Internet zu Informieren", sagt Andreas Brönner, der für das Privatkundengeschäft zuständig und stolz auf die vielen Auszeichnungen für sein Unternehmen ist. So belegt ACCEDO beim monatlichen Kreditkonditionen-Ranking durch die Stiftung Warentest regelmäßig Platz eins oder zwei. Focus Money kürte die Bayreuther zuletzt sogar zum derzeit besten Direkt-Baufinanzierer überhaupt.

Mit rund 50 Banken und Kreditgebern bundesweit arbeitet ACCEDO derzeit zusammen, sondiert und vergleicht ständig deren Konditionen, um den Kunden dann ein maßgeschneidertes Angebot machen zu können. „Ob Neubau, Wohnungskauf oder Anschlussfinanzierung - das Gesamtpaket ist wichtig. Und das orientiert sich nicht immer nur an den günstigsten Konditionen", so Brönner und Pfaffinger.

Rund 7000 Anfragen von Neukunden aus ganz Deutschland registrieren die beiden pro Jahr, 20 Mitarbeiter kümmern sich darum. Die Beratung läuft vor allem über Telefon und E-Mail und kann - je nach Wissenstand und Entscheidungsreife beim Kunden - von zwei Wochen bis zu einem Jahr dauern. Mittlerweile ist auch die persönliche Beratung in den ACCEDO-Geschäftsräumen möglich, was vor allem von einer steigenden Kundenzahl aus der Region genutzt wird.

Nordbayerischer Kurier (27.11.2009)

Artikel herunterladen


Wie Häuslebauer steigenden Zinsen trotzen

Immobilienbesitzer sollten bei ihrer Baufinanzierung bald aktiv werden: Experten rechnen mit steigenden Zinsen. Mit Forward-Darlehen können sie sich die aktuell günstigen Konditionen gegen Aufschlag für die nächsten Jahre reservieren.

Nach der allgemeinen Prognose könnten sich Baufinanzierungen mit einer Laufzeit von fünf bis zehn Jahren im nächsten Jahr um 0,2 bis 0,5 Prozentpunkte verteuern. Das aktuell niedrige Zinsniveau von Staatsanleihen könnte wieder steigen und in der Folge auch die Hypotheken verteuern.

"Das Risiko steigt, ab 2011 könnten die Baugeldzinsen im Schnitt sogar um mehr als einen Prozentpunkt steigen", sagt Rehwald. Ein Prozentpunkt mehr verteuert ein Darlehen von 100 000 Euro während einer Zinsbindung von zehn Jahren um rund 12 000 Euro. Eine rechtzeitige Reservierung kann nicht nur Geld sparen, sondern sorgt auch für Sicherheit. Zinskosten bleiben so berechenbar. Die Sicherheit gibt es aber nicht zum Nulltarif. Vermittler und Banken verlangen dafür einen Zinsaufschlag zwischen 0,01 und 0,04 Prozent pro Monat der Laufzeit. Der Vermittler ACCEDO AG verlangt beispielsweise für ein Forward-Darlehen einer Versicherung ab dem siebten Monat einen Aufschlag von 0,01 Prozent auf den Basiszins. 36 Monate Vorlaufzeit kosten dann nur 0,3 Prozentpunkte mehr als die aktuelle Kondition.

Handelsblatt.com (26.09.2009)

Zum Artikel


Niedrige Zinsen festzurren

Wie viel Zinsen Hauseigentümer zahlen müssen, richtet sich nach dem Kreditwunsch. Normale Anschlusskredite mit zehn Jahren Zinsbindung gibt es schon für unter 4 Prozent Zinsen im Jahr. Für Forwarddarlehen mit einer dreijährigen Zinsbindung verlangen Banken dagegen mehr als 5 Prozent.
Gute Angebote gibt es aber in allen Varianten. Die besten Zinsen bieten meist Instituten, die selbst gar keine Kredite vergeben, sondern sie lediglich vermitteln. Dazu gehören Vermittler wie ACCEDO AG, aber auch Direktbanken.

Anmerkung der Redaktion:
ACCEDO belegte in 10 von 15 möglichen Modellfällen eine Top-3 Platzierung. Dies erreichte keine andere Bank und kein anderer Vermittler.

finanztest (25.07.2009)

Zur Website


Banken locken mit Spitzenkonditionen

Der Wermutstropfen: Topangebote gibt es längst nicht für jeden. Stärker als noch vor einigen Monaten hängen die Konditionen von der Bonität und vor allem dem eingebrachten Eigenkapital der Kunden ab. Gleichzeitig unterscheiden sich die Angebote bei hohen Beleihungen deutlich stärker. Käufer ohne Bares müssen nach den besten Angeboten intensiver fahnden.
"Oft lohnt es sich, Mittel von der Kreditanstalt für Wiederaufbau in die Finanzierung einzubauen", rät Friedrich Brönner, Gründer und Vorstand des Finanzierungsvermittlers ACCEDO AG. Das gelte nicht nur bei ökologischen ­Modernisierungs- und Energieeffizienzprogrammen. Hier können Käufer- und ­Eigentümer, die sanieren, von unschlagbar günstigen Konditionen ab 1,10 Prozent jährlich profitieren. Auch mit dem ­ Wohneigentumsprogramm der KfW, das nahezu ohne Auflagen vergeben wird, lassen sich bis zu 30 Prozent der Kauf- und Renovierungskosten decken. "Der Zinssatz liegt zwar höher als die Bestsätze auf dem Markt. Im ­Gegenzug ­akzeptieren aber einige Kreditgeber die KfW-Mittel als Eigenkapitalersatz", so Brönner. Die besten Konditionen bekamen Bauwillige in den vergangenen Jahren bei bundesweit aktiven Vermittlern wie ACCEDO. Sie arbeiten mit vielen Kreditgebern zusammen und erobern zunehmend Marktanteile.

capital.de (29.05.2009)

Zur Website


ACCEDO AG: Bester Direkt-Baufinanzierer Deutschlands

Exklusiv für FOCUS-MONEY haben die Experten des DISQ in Hamburg (Deutsche Institut für Service-Qualität) Service und Konditionen von 16 bundesweit agierenden Direkt-Baufinanzierern unter die Lupe genommen und bewertet. Dabei konzentrieren sich neun der Institute ausschließlich auf die Vermittlung von Hypothekendarlehen. Die restlichen sieben Direkt- und Filialbanken vergeben entweder selbst Baukredite oder vermitteln auch Fremdprodukte, um konkurrenzfähig zu sein.
Den Sieg im Gesamtklassement sicherte sich der Finanzvermittler ACCEDO aus Bayreuth. [...] Der Test zeigt: „Die besten Offerten sind bei Vermittlern zu finden", sagt Markus Hamer, Geschäftsführer der DISQ. Doch auch innerhalb der Branche ist die Spreizung der Zinssätze erheblich. Besonders deutlich wird dies bei den vom DISQ beleuchteten Forward-Darlehen. Zwischen dem billigsten (ACCEDO) und teuersten (Haus und Geld) Vermittler differierten die Zinssätze über alle Laufzeiten um rund einen halben Prozentpunkt.

[...] Nur in jedem dritten Telefonat wurden die Mitarbeiter des DISQ korrekt mit Namen angesprochen und höflich wieder verabschiedet. Fatal: Fast ein Viertel der Interviewer bemängelte die inhaltliche Verständlichkeit der Beratung. Den höchsten Kompetenzgrad mit 81,5 von 100 möglichen Punkten zeigte hier ACCEDO. Hamer: „Alle Gespräche würden von den Angestellten strukturiert geführt und zeichneten sich durch hohe Glaubwürdigkeit aus."

FOCUS MONEY (23.04.2009)

Artikel herunterladen


Wann lohnt sich ein Forwarddarlehen?

Ein Forward-Darlehen lohnt sich dann, wenn mit steigenden Zinsen zu rechnen ist, und der Forwardaufschlag niedrig ist. Baufinanzierungsexperte Friedrich Brönner von ACCEDO AG sieht diese Konstellation heute als gegeben.

Er rechnet mittelfristig mit wieder steigenden Zinsen (der langjährige Durchschnitt bei Baufinanzierungskonditionen 10 Jahre Zinsfestschreibung liegt bei rund 6 %, aktueller Zins ist unter 4 %!).

Tipp 1: Sollte in den nächsten 6 bis 60 Monaten bei Ihnen eine Anschlussfinanzierung nötig werden, wenden Sie sich besser an einen Vermittler als direkt an eine Bank - diese hat nur eine Kondition, der Baufinanzierungsvermittler hat immer eine größere Auswahl an Bankpartnern, die Forwarddarlehen anbieten.
Der Finanzexperte Max Herbst von FMH kommentiert die derzeitige Lage so: "Mit Forward-Darlehen ist es so eine Sache: Je höher der Zinsaufschlag beim Hypothekenzins wird, den man erst in der Zukunft in Anspruch nehmen will, desto unattraktiver erscheint das Vorgehen für Immobilienbesitzer. Leider haben alle Banken die Aufschläge für Forward-Darlehen erhöht: Lange Zinsbindungszeiten sind zurzeit um einiges teurer als kurze Laufzeiten."

Tipp 2:
Eine positive Ausnahme ist hier die ACCEDO AG: sie arbeitet exklusiv mit Bankpartnern zusammen, die heute noch bis zu 36 Monaten ohne Forwardaufschlag anbieten. Und sie bietet noch als weiteres Highlight mit einem Exklusivpartner bei Umschuldungen und Forwarddarlehen eine Kostenerstattung bis zu 300 EUR an.

Geld-Magazin (23.03.2009)

Zum Artikel


Viele Vorteile, wenig Nachteile

Im Falle ACCEDO profitieren Sie von der über 10 Jahre langen Erfahrung des Familienunternehmens, das garantiert, seine Kunden unabhängig und frei beraten zu können. An diesem Unternehmen sind weder Banken noch Versicherungen beteiligt.
Generell ist es so, dass ein Baufinanzierungs-Vermittler mit einer Vielzahl von Banken, Versicherungen, Sparkassen, Bausparkassen (sog. "Produktgebern") zusammenarbeitet. Und daraus jeweils das beste, für Ihren individuellen Bedarf passende Produkt wählen kann.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil der Internetbaufinanzierung über einen Vermittler besteht also darin, dass Sie mit nur einer Anfrage meist wesentlich günstigere Angebote erhalten können. Durch die Vielzahl der verschiedenen Finanzierungspartner eröffnen sich für Sie völlig neue Perspektiven, als gegenüber nur "einer Bank". Und dass bei einem Internet-Vermittler keine Gelder für Filialen, Schalter oder repräsentative Büroausstattungen ausgegeben werden müssen, wirkt sich auch positiv auf Ihre Kondition aus. Denn laut unabhängigen Experten sind die Internetkonditionen in der Regel bis zu 0,5%-Punkte günstiger als "Filialkonditionen".

Selbstverständlich sollte der Punkt des Datenschutzes nicht außer Acht gelassen werden. Bei der ACCEDO AG beispielsweise hat dieser höchste Priorität. In diesem Unternehmen herrscht ein essentieller Grundsatz: keinerlei Kontaktdaten in Hände kommerzieller Vermarkter zu geben. Das ist gerade bei so sensiblen Daten wie persönlichen Lebensumstände und Vermögensdaten sehr wichtig, ebenso wie eine sichere Datenleitung (SSL-Verschlüsselung) zur Übermittlung der Daten an den Vermittler.

Weitere Gründe, die für eine Baufinanzierung über einen Internet-Vermittler sprechen:
  • kein für den Kunden oft lästiges Cross-Selling von Zusatzprodukten (Girokonto, div. Versicherungen und Geldanlagen)
  • sehr kurze Bearbeitungszeiten (individuelle Konditionsangebote innerhalb von 24 Stunden)

Tipp: Es gibt auch bei den Internet-Baufinanzierungs-Vermittlern inzwischen viele Anbieter. Vergleichen Sie auch hier. Es müssen nicht immer die bekannten Namen sein. Wichtig ist, dass über Jahre gute Konditionen geboten werden, und wie die Kundenzufriedenheit aussieht. So wurde unser "Beispiel"-Baufinanzierer ACCEDO - Ende Januar 2009 unter die besten Baufinanzierer im Langzeitvergleich von ntv und FMH gewählt."

Geld-Magazin (16.02.2009)

Zur Website


Nordbayerischer Kurier

Das Bayreuther Unternehmen ACCEDO bietet Top-Konditionen und fachkundige Beratung. Im Gespräch mit Geschäftsführer Brönner

Brönner ist zufrieden. Und dazu hat der Mann, der 1999 den Online-Baufinanzierungsspezialisten ACCEDO AG in Bayreuth gegründet hatte und ihn seitdem erfolgreich führt, allen Grund.... Regelmäßig liegt sein Unternehmen bei FinanzTest auf den vorderen Rängen, das jährliche Neugeschäft übertrifft ebenso regelmäßig die Marke von 200 Millionen Euro. 11 000 Kunden hat die ACCEDO AG bis dato zu den eigenen vier Wänden verholfen.

Das Erfolgsrezept, wie Brönner es beschreibt: "Mit einem Team aus Finanzierungsprofis vermitteln wir als unabhängiger Partner von Banken maßgeschneiderte Baufinanzierungen. Wir analysieren den Markt, verhandeln kontinuierlich mit den Kreditgebern und beraten ausschließlich über Internet und Telefon. So ist es möglich, Finanzlösungen zu vergleichsweise günstigen Konditionen in kurzer Zeit zu realisieren."...."

Nordbayerischer Kurier (22.06.2007)


Focus Online

Den günstigen Anbieter finden. So weit die aktuellen Top-Angebote auf dem Markt. Die muss jeder Interessent aber erst einmal finden. Der Haken: Die örtliche Hausbank oder Sparkasse rückt nur selten auf Anhieb ihren wirklichen Kampfzins heraus. Hier kommen nun seriöse Kreditvermittler ins Spiel - wie etwa ACCEDO AG [...] Diese Spezialisten erkunden bundesweit die für den Kunden günstigsten Bank-Konditionen.

Focus Online (28.11.2006)


ARD mittagsmagazin

"Zinstipp: Baukredite bleiben günstig. Der Effektivzins für Hypothekenkredite bei zehnjähriger Zinsfestschreibung beträgt derzeit zwischen 4,18 und 5,33 Prozent. Die günstigsten Anbieter sind unter anderem..... und die ACCEDO AG mit jeweils 4,18 Prozent."

ARD Mittagsmagazin (23.08.2006)


Ein kleiner "Test"

clickmail.de zitiert "finanztest"
"'Finanztest' hat deshalb nicht nur die Standardkonditionen von 80 Anbietern untersucht, sondern auch die besten Angebote für sechs typische Modellfälle. Topzinsen hatte beispielsweise fast immer die Vermittlungsgesellschaft ACCEDO AG."

finanztest.de (21.02.2006)


Die FAZ zu Direktfinanzierern

"Die günstigsten Angebote machen Ihnen in der Regel Vermittlungsgesellschaften, die Kredite im Direktvertrieb per Internet, Post und Telefon vergeben. Fast immer die niedrigsten Zinsen boten in unserem Test die Hypothekenmakler ACCEDO AG, Dr. Klein & Co., DTW, Geld & Plan und Interhyp an."

faz.net (17.02.2006)


Spiegel-Online.de zu Online Baufinanzierungen

zu einem eindeutigen Ergebnis bei dem Test der Online-Immobilienfinanzierungen.
Das Magazin Spiegel auf seiner Online-Plattform zu Online-Baufinanzierungen: "Das Ergebnis fiel eindeutig aus: In fast allen Konstellationen bieten ACCEDO AG, Dr. Klein & Co., DTW, Geld & Plan und Interhyp die günstigsten Zinsen."

spiegel.de (14.02.2006)


Jetzt Top-Rate sichern. Unverbindlich und kostenfrei.